Projektbeispiel: Prozessmanagement und ERP-Implementierung

Prozessmanagement
Die Schildt Consulting begleitet den Kunden, ein mittelständisch geprägtes, global agierendes, marktführendes Industrieunternehmen, bei der Einführung eines neuen, globalen Prozessmodells. Das Prozessmodell umfasst alle vertriebs- und fertigungsbezogenen Prozesse und dient als Grundlage für die Entwicklung eines neuen SAP-Systems. Der Kunde fertig an mehreren Standorten eine große Anzahl von verschiedenen elektromechanischen und elektronischen Produkten für den industriellen Einsatz.

Das Projekt beinhaltet in einer ersten Phase die Entwicklung und Erstellung von Prozessmodellen und Business Szenarien unter Nutzung des ARIS Toolsets. Eine der Herausforderungen dabei ist die Abbildung der sehr großen Fertigungstiefe und die Vielfalt der unterschiedlichen Fertigungsverfahren im Unternehmen. In der zweiten Projektphase wird das entwickelte Prozessmodell in mehreren Releasezyklen in einem SAP-Template System lauffähig implementiert. In der dritten Projektphase erfolgt dann der internationale Rollout an mehr als 50 Standorte. Um die Projektlaufzeit zu verringern, arbeiten mehrere Rollout-Projektteam in parallelen Implementierungs-projekten.

Die Berater der Schildt Consulting unterstützten das Projekt als Gesamtprojektleiter und bei dem Aufbau und der Implementierung der fertigungsbezogenen Prozesse. Hierbei ist es für uns von entscheidender Bedeutung, die Geschäftsmodelle, Arbeitsweisen und die unternehmensinterne Kultur zu verstehen, um die für den Kunden und seine Bedürfnisse beste Lösung zu finden. Nicht die Methode oder das System steht für uns im Vordergrund, sondern der handelnde Mensch und die Unterstützung seines Handelns.